Großes Sortiment       Einfache Bestellung
Komplett VERSANDKOSTENFREI in DE!
Schneller Versand       Sichere Zahlung

Teichpflege im gesamten Gartenteichjahr

Ein künstlich angelegter Gartenteich ist eine wunderbare Sache. Schon beim Planen bereitet es Freude, seine ganz eigene Welt zu kreieren und dies dann praktisch umzusetzen. Aber die Arbeit ist nach dem Anlegen und Bestücken mit Fischen nicht getan. Ein Gartenteich, gerade, wenn er mit Fischen besetzt ist, braucht Pflege und das über das gesamte Jahr. In jeder Jahreszeit gibt es verschiedene Aufgaben, die Wetter und Umstände mit sich bringen. Diese Aufgaben solltest du immer effektiv und direkt angehen, denn so kannst Du dich hinterher länger entspannt zurück lehnen und Deinen Teich genießen. Lässt Du es schleifen, sind die Folgen oft schwieriger zu beseitigen, als hättest Du gleich etwas getan. Beim feststellen der Wasserqualität kannst Du dich auf Deinen Instinkt verlassen. Wenn Du feststellst, dass das Wasser klar ist, benötigst Du keine weiteren Tests um den PH-Wert festzustellen. Wird das Wasser trüb, solltest Du zuerst den PH-Wert testen und dann entsprechend handeln. Im Allgemeinen gilt auch, wechsle so wenig Wasser wie möglich, denn hat Dein Teich erst einmal sein natürliches Gleichgewicht gefunden, würdest Du dieses Gleichgewicht mit neuem Wasser nur stören.

1. Teichpflege im Frühling >>>

Die Winterruhe ist vorbei, die Temperaturen steigen, das Eis auf dem Gewässer taut, die Tage werden länger, die Fische erwachen aus ihrer Winterstarre und die Arbeit am und im Teich kann wieder beginnen.

Aufgaben im Frühjahr

  • Teichfolie kontrollieren und reparieren
  • Teichtechnik kontrollieren, säubern und wieder einsetzen
  • evtl. UV-Lampe wechseln
  • verrottete Blätter von Laubbäumen in der Nähe entfernen
  • Uferzonen bei Bedarf mit neuen Pflanzen ausstatten
  • Grund entschlammen (den Grund aber nicht komplett entfernen, nur dezimieren)
  • Wasserqualität messen, kontrollieren, wenn nötig, PH-Wert einstellen
  • Hilfe um die Wasserqualität schnell wieder herzustellen:
  • Teilwasserwechsel, wenn nötig
  • langsam wieder mit der Fütterung der Fische beginnen nach der Winterstarre

 

Ausführliche Informationen findest du unter dem Artikel "Teichpflege im Frühjahr >>>"


2. Teichpflege im Sommer

Endlich wird es wärmer. Wir Menschen genießen die immer kräftiger werdende Sonne, für den Teich ist es allerdings keine Wohltat und kann auch schnell zu einem Problem werden. Die erhöhte Wassertemperatur und die Sonneneinstrahlung beeinflusst das Algenwachstum positiv. Diesen Algen Herr werden, ist die große Herausforderung im Sommer.

Aufgaben im Sommer

  • Frischwasser bei großer Verdunstung zuführen 
  • Blätter, Pollen und Blüten abfischen
  • Teichschlamm reduzieren
  • Wasserqualität, Algenwuchs, PH-Wert im Auge behalten (Hitze fördert  Algenwuchs) - PH-Test von Söll >>>
  • Aufpassen, dass der Teich nicht überhitzt und der Sauerstoff knapp wird
  • Fische schützen vor Fischreihern oder anderen Fischdieben
  • Futter und Fütterung dem Bedarf der Fische anpassen (Achtung: nicht zu viel füttern, nicht verwertetes Futter begünstigt den Algenwuchs)
  • wenn der Gartenteich sein Gleichgewicht gefunden hat, benötigt er keine weiteren Pflegemittel
  • Teichtechnik, Filter sauber halten


3. Teichpflege im Herbst

Nun beginnt die arbeitsintensivste Zeit des Jahres. Umliegende Bäume verlieren ihr Laub und dieses landet im Teich. Je nach Standort sollte dieses regelmäßig, oft täglich abgefischt werden.

  • Vorkehrungen für den Winter treffen
  • Pflanzen zurück schneiden
  • Laub entfernen
  • Schilf kürzen, ca. 10 cm oberhalb der Wasseroberfläche abschneiden (dies ist nützlich wenn im Winter der Teich zufriert).
  • Wasserqualität regelmäßig prüfen (optische Prüfung: wenn das Wasser klar ist, kann man sich den PH-Wert-Tester sparen)
  • bei Bedarf PH-Wert einstellen
  • bei fallenden Temperaturen:
  • Teichtechnik entnehmen, säubern, einlagern (bei Bedarf, denn viele belassen die Technik durchgehend im Wasser)
  • Fütterung reduzieren bis komplett einstellen
  • Beschäftigung mit dem Thema Schutz der Fische bei Frost


4. Teichpflege im Winter >>>

Der Teich und seine Bewohner halten winterliche Ruhe. Der Gartenteich braucht keine besondere Pflege. Die Fische befinden sich in der Winterstarre und so sollte man möglichst wenigen Aktivitäten in und um den Teich nachgehen, um diese Ruhe nicht zu stören.

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Großes Sortiment       Einfache Bestellung
Komplett VERSANDKOSTENFREI in DE!
Schneller Versand       Sichere Zahlung